Beitragsbild-Felidee

Felidée Forestier: Haare wie im Märchen

Felidée Forestier sieht nicht nur aus wie die gute Fee aus dem Märchen, auch ihr „Portfolio“ klingt so: Sie vertont ihre selbstgeschriebene Lyrik und produziert schöne Videos dazu. Sie hält Lesungen, ihr Blog wird gerade weiter ausgebaut. Ferner hat sie einen Kleinstbetrieb: Ihre Imkerei Waldfeemanufaktur und sie begleitet sterbende und schwerbehinderte Menschen deutschlandweit.

H.B.: Felidée, das ist ja mal ein ganz straffes Programm, das Bedarf bestimmt gründlicher Planung. Wie sieht Deine übliche Beautyroutine dabei aus oder gibt es auch noch einen „Arbeits-Alltags-Look“ bei Dir?

F.F.: Ja, ich bin wirklich gut durchgetaktet. Aber organisieren liegt mir im Blut. Je komplizierter und umfangreicher ein Projekt, umso mehr reizt es mich. Beautypraktisch bin ich ganz einfach gestrickt – ich würde niemals eine Stunde morgens im Bad verbringen. Außer in der Badewanne. Mir ist es wichtig, immer gepflegt auszusehen, selbst wenn ich den Müll raustrage. Aber im Imkeranzug sehe ich natürlich etwas anders aus als im Blümchenkleid. Die Felidée Forestier vom Video geht auch nicht im grünen Feenkleid zum Bäcker. Aber ich habe einen echten Klamottentick – da stehe ich zu. Ich spiele gerne mit Kleidung … Und ja: „Felidée Forestier“ ist mein Künstler-Ich – und das kleidet sich dementsprechend.

 Bild1

  Rapunzel lässt grüßen: Felidée in purpurroter Robe

  

H.B.: Hattest Du diesen „Feen-Look“ eigentlich schon als Kind oder hast Du ihn Dir erst für Deine Tätigkeit als „Worteweberin“ kreiert?

F.F.: Feen-Look… (lacht). Ja, ich umgebe mich gerne mit schönen Dingen, Menschen, Tieren und Orten … bei allem was Seele hat, ist Schönheit für mich mehr als Optik. Es ist, was durch das jeweilige Wesen, den jeweiligen Ort strahlt und in mir etwas zum Schwingen bringt. Auch Farben, Düfte, Stoffe und Formen haben ihre eigene Harmonie. Ich fühle in mich hinein und schaue, was gerade für mich stimmig ist und spiele damit.

Ich wurde streng christlich erzogen, meine Eltern mochten Feen und so ein Zeug ja gar nicht. Meine Großmutter hat mich als Kind zum Friseur geschleift und mir meine ewig lange Mähne richtig kurz schneiden lassen, da war ich sehr geschockt. Sie war halt die Heulerei beim Kämmen leid. Danach waren meine Haare die ganze Kindheit und Jugend nur so kinnlang mit Pony. In meiner Jugendrevolte trug ich dann Dreadlocks. Erst lang und blond, dann mit bunten Strähnchen. Danach wurde ich Grufti und verbannte aus dem Bauwagen, in welchen ich schon mit 16 Jahren einzog, jegliche Farben. Und schmiss die Hippie-Klamotten weg. Ich trug meine langen Dreadlocks blauschwarz und so einen schwarzen Umhang – das volle Programm eben.

Aber das hat sich alles ausgewachsen wie man sieht. Nun bin ich einfach nur ich selbst. Der Name Feidée Forestier ist die „erwachsene“ Form von Fee Forestier. Dieser Name ist aus meinem Spitznamen „Fee“ entstanden. So nannten mich viele einfach. Forestier steht für meine gefühlte Zugehörigkeit zu Wald und Natur. Und es leitet über zur Waldfeemanufaktur, ein anderes meiner Tätigkeitsfelder.

 Bild2

 

H.B.: Bei dieser Prachtmähne musst Du uns zum Schluss natürlich noch verraten, welche Produkte und Pflegetricks Du uns empfiehlst.

F.F.: Meditation und Yoga! Ist zwar kein „Produkt“, doch es macht ganz ganz sicher wunderschön. Denn wenn Körper,Geist und Seele in Einklang sind, leuchten wir von innen heraus. Diese Schönheit bringt kein Produkt zustande (ich bin doch auch Yogalehrerin).

Aber, um beim Thema zu bleiben: So wenig Pflege wie möglich, aber so viel wie notwendig. Ich benutze fast nur Naturkosmetik – vor allem für die Haare. Da achte ich darauf, dass das Haarshampoo keine Silikone enthält, welche das Haar beschweren. In die Spitzen gebe ich ab und zu ein wenig Haaröl. Und wenn notwendig eine Arganöl-Haarkur. Fertig!

Bild3

Sehen Sie mehr unter:

http://felidee-forestier.de/home

 

https://www.facebook.com/feeforestier/?fref=ts

 

http://felidee-forestier.de/blog.html

 

https://www.youtube.com/watch?v=9nIcHYVCgIc

 

Link zur CD:

http://www.amazon.de/Elementekind-Felidee-Forestier/dp/B01986HE9G

 

Fotografie: http://www.dreastique.de/

Video/Fotografie: http://thomasriedel.org

FElidee

Categories: Haar-Tipps, Interview, Pflege, Videos

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *