Beitrag-Leo

Kaey: Glamour in allen Lebenslagen

Das Jahresende ist immer eine Zeit des Rückblicks, aber auch eine Gelegenheit, sich und seine Projekte zu feiern. Mit Dankbarkeit, aber auch tollen Kleidern, viel Glitter und Glamour – und so musste ich gar nicht lange überlegen, wen ich als Gast in meiner Silvesterausgabe begrüßen möchte: Kaey!

Sie macht den manchmal doch recht tristen Facebook-Alltag mit ihren Wahnsinns-Outfits etwas bunter, und ich bin der wohl größte Fan ihres Siebziger-Jahre-Studio-54-Glitzerlidschattens!

Wir haben uns 2012 kennengelernt, als Kaey mich für meine Autobiografie „Blumen für ein Chamäleon“ interviewt hat. Und seitdem verfolge ich ihr schillerndes Leben als Journalistin und Entertainerin mit sehr viel Freude.

H.B.: Kaey, danke, dass Du Dir zum Jahresende Zeit für die drei haarigen Fragen nimmst. Du hast eine neue CD am Start, die Du mittels einer Crowdfunding-Kampagne gestemmt hast. Erzähl uns doch bitte etwas über die Lieder, die wir dort zu hören bekommen.

Kaey: Vor 11 Jahren habe ich mit einer Bühnenkollegin Strawberry Williams das Bandprojekt Strawberry KaeyK gegründet. Ich wollte schon immer selbst singen, kann aber kein Instrument spielen. Sie ist eine hervorragende Gitarristin und es hat einfach super gepasst. Hauptsächlich interpretieren wir Songs von anderen Künstlern neu. Dabei sind Hits von Adele bis Marilyn Manson, aber auch tolle deutsche Songs von mit uns befreundeten Bands. Vor acht Jahren haben wir bereits eine CD mit dem Titel „Cover Grrlz“ gemacht. Die neue Platte wird am 30. Januar 2016 erscheinen und heißt „We’re All Stars Now In the Drag Show“. Darauf wird es dann erstmalig selbst getextete und komponierte Stücke geben.

 

pink

H.B.: Wie Du weißt, bin ich eine ganz große Perückenfreundin und habe eine Sammlung, die selbst Lady Gaga eine ausgedehnte Schnappatmung bescheren würde. Aber von Dir kann ich noch etwas lernen, da Du ja auch in immer neuen Hairstyles daherkommst. Wo shoppst Du die „Leih-Haare“ und hast Du einen Lieblings-Look?

Kaey: Tatsächlich kaufe ich meine Perücken und Haarteile online. Das ist oft ein Wagnis, da vieles dann doch nicht so auf dem eigenen Kopf aussieht wie auf dem Foto im Online-Shop. Aber am Ende kommt es immer darauf an was man daraus macht. In letzter Zeit bin ich wieder eher für einen natürlicheren Look zu begeistern. Das heißt ich achte darauf, dass die Perücken gut verarbeitet sind und man eben denken könnte es sei echtes Haar. Aber ich hatte auch schon meine Crazy Phase – mit blauen, grünen und rosa Haaren.

1Blond

Ob blond …

Beitragsbild

… ob rot: ich finde beides très chic an Kaey!

 

Guido Woller

Lady Gaga hatte ein Fleisch-Kleid – Kaey trägt Haar!

 

H.B.: Vor einigen Wochen hast Du Dich einer Magenverkleinerung unterzogen, Deine Vorher-/Nachher-Fotos sind sehr beeindruckend. Wie viel hast Du seitdem abgenommen und wie fühlst Du Dich dabei?

Kaey: Die Operation hatte ich im März. Ich habe schon mein ganzes Leben mit Übergewicht zu kämpfen. Bisher gab es aber kaum gesundheitliche Probleme, doch jetzt war ich an einem Punkt, an dem mein Körper nach den ganzen Jojo-Effekten im Laufe der Jahre einfach auf gar nichts mehr reagiert hat. Daraufhin haben mir meine Ärzte einen Magenbypass empfohlen. Und es war wirklich eine sehr, sehr gute Entscheidung. Die Operation war ein Klacks, ich war nicht mal eine Woche im Krankenhaus. Ich vertrage alle Speisen so gut wie vorher, habe aber mittlerweile 52 Kilo abgenommen. Und es soll noch weiter gehen. Das Ziel ist der UHU: Das bedeutet unter Hundert. Ich glaube so wenig habe ich das letzte Mal mit 17 gewogen.

 

Doppelportrait

Juli 2014 vs. Dezember 2015

 

Lesen und hören Sie mehr unter:

https://www.youtube.com/watch?v=rra2pb68dec&feature=youtu.be

https://soundcloud.com/strawberrykaeyk

https://www.facebook.com/StrawberryKaeyK/?fref=ts&__mref=message_bubble

 

Photos by: Hase Oliver / Nimroth / Guido Weller

Kaey-Schluss

Categories: Haar-Tipps, Interview, Videos

2 comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *